Pflegekörbchen gefunden.
Zuhause gesucht.

Tairen

Tairen

Rasse

Mischling

Alter

1 Jahr

Geschlecht

weiblich

Größe

maxi

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

ja

ja

ja

Tairen ist ein 10/2021 geborener Schäferhund-Mix-Rüde, der ausgewachsen voraussichtlich eine Schulterhöhe von ca. 60 cm erreichen wird.

Anfang Oktober '21 konnten wir eine Schäferhündin aus einer spanischen Tötungsstation retten. Was wir nicht ahnten: Sie war hochträchtig und brachte kurz darauf ihre Welpen zur Welt. Tairen und seine beiden Brüder gediehen prächtig. Sie waren kräftige kleine Wonneproppen und sind inzwischen schon sehr gewachsen. Sie haben ihr ganzes bisheriges Leben in der Auffangstation verbracht und hatten so keine Gelegenheit, die normalen Dinge eines Hundealltags kennenzulernen. Es gibt soviel zu entdecken in der Welt!

Tairen durfte Ende August '22 endlich auf die Reise gehen und zu einer Pflegefamilie ziehen. Er war in den ersten Tagen sehr verwundert über die neue Umgebung, alles war fremd und schüchterte ihn ein bisschen ein. Aber Tairen ist jung und neugierig und lernt schnell. Der schöne Rüde ist inzwischen fröhlich und verspielt, dreht gerne seine Toberunden im Garten und geht super an der Leine. Nur fremde Menschen ängstigen ihn noch, besonders Männer. Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und jeder Größe lebt er friedlich zusammen, ebenso mit Katzen. Die Anwesenheit anderer Hunde scheint sehr wichtig für ihn zu sein, weshalb wir Tairen gerne als Zweithund in eine ruhige Gegend und in Haus mit Garten vermitteln möchten.

Tairen ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 14165 Berlin-Zehlendorf.

Sie möchten Tairen ein Zuhause geben und ihm die Welt zeigen? Dann melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular.

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

ältere

Yuna

Yuna

Rasse

Rauhaarpodenco

Alter

ca 2 Jahre

Geschlecht

weiblich

Größe

midi

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

ja

ja

unbekannt

Yuna ist eine ca. 12/2020 geborene Rauhaarpodenco-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm.

Ende August '21 wurde Yuna verlassen in einer kargen Gegend gesichtet. Uns wurde berichtet, dass sie dort ausgesetzt worden war. Warum sie noch eine Leine trug, wissen wir nicht, möglicherweise war Yuna irgendwo angebunden gewesen und konnte sich befreien. Wir ließen die junge Hündin vorübergehend in eine Hundepension nach Linares/Spanien bringen, denn sie war bei den Anwohnern nicht erwünscht und ihr Leben war dort gefährdet. Vor Menschen zeigte sie große Angst und wir können die Ursachen nur mutmaßen.
Nachdem Yuna lange in der Pension auf Menschen warten musste, die sie mit nach Hause nehmen möchten, fand sie im Juni '22 endlich eine Pflegestelle in Berlin. Hier lernt sie nun, an der Leine spazieren zu gehen und die vielen neuen Reize zu verarbeiten. Sie macht das schon ganz toll, ist aber noch schreckhaft. Ein passender Hundekumpel verwandelt Yuna immens, daher wünschen wir ihr ein Zuhause als Zweithund in einem ruhigen Umfeld.

Yuna ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 12349 Berlin-Buckow.

Die Schutzgebühr für Yuna beträgt 430 Euro.


Sie möchten Yuna ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte über unser nachfolgendes Kontaktformular.

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

ältere

Margo

Margo

Rasse

Schäferhund- Mischling

Alter

ca. 7-8 Jahre

Geschlecht

weiblich

Größe

midi

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

ja

ja

unbekannt

Vor ca. 4 Jahren erschien Margo auf den Straßen in Polygyros. Sie war buchstäblich dem Tod sehr nahe. Mager. Krank (Leishmaniose). Freiwillige hatten sich um sie gekümmert und Margo hat sich in einen freundlichen, etwas dicken Hund verwandelt. Die letzten Monate hatte sie fast den ganzen Tag vor einem Supermarkt oder vor einem Café geschlafen. Sie hat nur dagelegen und geschlafen. Leute beschwerten sich bei der Gemeinde und Margo wurde ins Tierheim gebracht. Dort drohte Margo aber eingeschläfert zu werden. Ihre Blutwerte wurden erst kürzlich wieder überprüft und ihr Titer der Leishmaniose ist sehr gering, sie ist gut mit den Medikamenten eingestellt.

Margo befindet sich mittlerweile in Deutschland (Berlin) in einer Pflegestelle und zeigt sich dort als totale Traumhündin. Sie ist eine souveräne Persönlichkeit, die sich völlig unkompliziert an alle Gegebenheiten anpassen kann. Freunde besuchen oder mit Margo mit ins Restaurant gehen ist überhaupt kein Thema. Lange Spaziergänge findet sie toll und läuft sehr gut an der Leine. Sie zeigt sich als verträgliche und soziale Hündin, die auch als Anfängerhund geeignet wäre.

Kurzinfo zu Margo:
Rasse: Schäferhund-Mischling
Alter: ca. 7-8 Jahre
Geschlecht: Hündin (kastriert)
Größe: 48 cm
Krankheiten: Leishmaniose (behandelbar)
Handicap: Nein
Aufenthaltsort: Deutschland

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

Saske sucht dringend !

Saske sucht dringend !

Rasse

Labrador- Mix

Alter

ca. 1Jahr

Geschlecht

weiblich

Größe

ca. 52 cm

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

ja

ja

unbekannt

Saske ist ein ca. 5/2021 geborener Mix-Rüde (es wird vermutet, dass ein Labrador in ihm steckt). Er hat eine Schulterhöhe von ca. 55cm und ist ca. 26-28 Kilo schwer.

Im September`21 wurden bei Barcelona in den Bergen vier kleine Hundebrüder alleine aufgefunden und eingefangen. Für zwei wurde ein Zuhause gefunden, aber Saske und Asland suchen noch nach ihren Für-Immer-Familien. Sie sind sehr gut mit anderen Hunden sozialisiert und lieben es, mit ihnen zu spielen.

Ende Juli '22 durfte Saske zu einer Pflegefamilie nach Deutschland reisen und ist leider noch immer gefangen in einer Art "Kulturschock". Er schafft es noch nicht, den Menschen zu vertrauen, und meidet den Kontakt. Er lässt sich hin und wieder nur ein wenig am Hals streicheln. Sein Leben spielt sich tagsüber aktuell überwiegend im Garten der Pflegestelle ab. Er traut sich jedoch nach und nach immer mehr ins Haus.
Ein Geschirr anlegen und Gassi gehen ist aktuell noch keine Option.
Mit dem vorhandenen Ersthund kommt er sehr gut aus, daher wären ein oder mehrere soziale Hunde im künftigen Zuhause eine große Hilfe und Bereicherung für Saske.
Außerdem ist Saske eine Wasserratte. Er liebt es zu planschen und im Regen zu toben.

Aufgrund seiner Unsicherheit „kommentiert“ Saske sehr viel in Form von Bellen.
Bspw. werden fremde Besucher zunächst angebellt. Ignorieren sie ihn, kommt er vorsichtig schnuppern.

Rasenmäher, Gartenschlauch, Staubsauger und Föhn sind ihm hingegen völlig egal.

Wir suchen für den jungen Rüden geduldige Menschen ohne Erwartungshaltung, damit Saske im Laufe der Zeit seine Unsicherheit überwinden und eine Beziehung aufbauen kann.

Saske ist geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden.

Saske befindet sich auf einer Pflegestelle in 41564 Kaarst .

Die Schutzgebühr für Saske beträgt 430 Euro.

Bei Interesse gern per Mail an: nicole@ein-freund-fuers-leben.org melden.



Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

ältere

Joie

Joie

Rasse

Mischling

Alter

ca.3 Jahre

Geschlecht

weiblich

Größe

midi

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

ja

ja

unbekannt

Geschlecht: Männlich
Alter: geb. am 05.06.2019
Rasse: Mischling
Größe: 50 cm SH
Gechipt: Ja
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Krankheiten: Joie war an Herzwürmern erkrankt und wurde nach rumänischem Standard behandelt, der letzte Test am 12.04.2022 fiel negativ aus.
Charakter: Lieb und freundlich, sozial verträglich



Hallo, mein Name ist Joie und ich suche mein Für-immer-Zuhause.

Im Juli 2021 wurde ich aus einer rumänischen Tötung gerettet, da hatte ich wirklich großes Glück, denn ich war zu diesem Zeitpunkt nur Haut und Knochen und hätte bestimmt nicht mehr viel länger durchgehalten.
In dem privaten Tierheim, in dem ich seither lebe, wurden Herzwürmer festgestellt und behandelt. Mein letzter Test am 12.04.2022 war nun aber zum Glück negativ, sodass ich praktisch auf meinem gepackten Köfferchen sitze und hoffe, dass ich bald ein schönes Zuhause finde.

Ich bin ein sehr freundlicher Rüde, genieße jede Zuneigung, die ich bekommen kann. An der Leine gehe ich auch schon ganz ordentlich, aber sicher müssen wir das noch gemeinsam etwas üben, wenn ich dann bei Dir angekommen bin. Auch an meiner Erziehung müssen wir sicher noch arbeiten und vielleicht besuchen wir ja auch eine Hundeschule.

Ich würde mich freuen, wenn ich bald das Tierheim verlassen und mit Dir über Wiesen und Felder streifen könnte. Wenn ich Dein Herz berührt habe, dann melde Dich doch bitte per Mail an kontakt@rumaenienhunde.de

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

unbekannt

Simba und Roni

Simba und Roni

Rasse

Kater- Pärchen

Alter

ca. 8 Monate

Geschlecht

weiblich

Größe

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

/

/

/

Ein Freund fürs Leben e.V.

Roni und Simba (geb. ca. 10/2021) sind zwei äußerst agile, verspielte Katerchen aus Griechenland.

Eine tierliebe Dame, die sich in Piräus der vielen Streunerkatzen in ihrer Straße angenommen hat, rettete die beiden während des extremen Wintereinbruchs 2021. Roni war unterernährt und sichtlich krank, Simba hatte eine schlimm entzündete Verletzung am Auge. Es war leider nicht zu retten und musste schließlich auch entfernt werden. Für Simba ist dies aber kein Problem und stellt mehr einen kosmetischen Makel als eine Behinderung dar. Auch Roni kam Dank Infusionen und Antibiotika wieder auf die Pfoten.

Ob die beiden verwandt sind, kann man nicht sagen, sie haben jedoch beide einen auffällig schlanken, grazilen Körperbau und einen langen Schwanz. Es könnte sein, dass sie beide keine reinen »Hauskatzen« (Europäisch Kurzhaar) sind, sondern, dass hier eine andere Katzenrasse mit im Spiel ist, die auch ihr besonderes Wesen erklärt:

Roni und Simba haben einen außergewöhnlichen Bewegungsdrang und lieben es, sich stundenlang zu jagen und dann ordentlich miteinander zu rangeln. Sie sind natürlich noch sehr jung, aber verglichen mit anderen Kitten haben sie tatsächlich noch mehr »Hummeln im Hintern« als andere Jungtiere. Ihre zukünftigen Besitzer müssten sich also konkret Katzen wünschen, mit denen so richtig Leben in die Bude kommt. Roni und Simba sind zwei agile Buben, die ausdauernd herumflitzen, sehr gut klettern und hoch springen können. Aber natürlich können sie auch zwei bezaubernde Engelchen sein, die zufrieden schnurrend die Nähe ihrer Menschen suchen.

Roni ist ein sozialer und sehr temperamentvoller Kater, der sich über Action und menschliche Zuwendung freut. Er kuschelt sich gern an die Seite »seines« Menschen und fordert auch aktiv seine Streicheleinheiten ein. Er ist der mutigere des Beiden und stets der Erste, der seine Umgebung erkundet. Simba ist etwas sensibler und gegenüber Menschen zunächst zurückhaltend, kann sich aber genauso temperamentvoll zeigen. Er ist der unbestrittene Chef des Duos. Trotzdem sucht (und findet) er Trost bei Roni, wenn er ängstlich oder gestresst ist. Mit seinem fehlenden Auge hat er keine Probleme und spielt und rangelt genauso wie sein bester Freund.

Da die beiden so aneinander hängen, werden sie keinesfalls getrennt und ausschließlich als Duo vermittelt.

Wir suchen für die beiden ein Zuhause mit Freigang-Möglichkeit, eine reine Wohnungshaltung wäre bei ihrem Bewegungsdrang nicht artgerecht. Dies natürlich nur in einer ausreichend verkehrsberuhigten Umgebung und erst nach Eingewöhnung/in entsprechendem Alter.

Roni und Simba sind bereits geimpft, gechippt und negativ auf FIV (Katzen-AIDS) und FeLV (Leukose) getestet worden. Für die obligatorische Kastration ist sind die 2 Buben aktuell noch zu jung. – Diese müsste also zum entsprechenden Zeitpunkt nachgeholt werden. Sie befinden sich in einer Pflegestelle in 81737 München.

Die Schutzgebühr für das Duo beträgt 340 Euro (also 170 Euro pro Tier).

Wollen Sie diesen zwei ganz besonderen Katerchen Ihr Herz und Ihr Heim öffnen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin:

Grit Heiles

E-Mail: grit@ein-freund-fuers-leben.org



Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

ja

Spero NOTFALL!!!

Spero NOTFALL!!!

Rasse

Shar-Pei

Alter

3 Jahre

Geschlecht

weiblich

Größe

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

nein

nein

nein

Ein Freund fürs Leben.eV

Notfall in Kassel

Der hübsche Spero ist 3 Jahre und kastriert. Rassetypisch ist der ca. 54cm hohe Rüde ruhig und ausgeglichen und genießt, die Zuneigung seiner Besitzer, sowie die Besitzer seine lustige charmante Art, wenn der Rüde nach einer Gewöhnungszeit das Vertrauen aufbauen konnte. Manchmal ist Spero in Stresssituationen, die im Stadtleben häufig aufkommen, überfordert. Daher braucht er Menschen, die ihm sehr viel Sicherheit vermitteln können und im besten Fall ein Zuhause bieten können, dass in einer ruhigeren ländlichen Gegend liegt. Spero neigt situativ dazu seine eigenen Entscheidungen zu treffen (die leider nicht immer ganz unproblematisch sind), wenn niemand da ist der ihm eine klare Struktur bietet und klare Anweisungen geben kann. Das schlaue Kerlchen ist fleißig am trainieren und macht Stück für Stück auch gute Fortschritte die bei ihm zu mehr Entspannung führen. Kleinere Diskussionen über Grenzen, kommen vor werden dann aber auch von ihm akzeptiert. Pfötchen, Sitz Platz und andere Kommandos sind absolut kein Problem für den schlauen Shar-Pei. Stubenrein ist er selbstverständlich auch. An Schnüffelspielen und Nasenarbeit oder auch Suchspielen hat er viel Spaß und ist lernwillig und interessiert dabei. Die neue Familie oder auch Pflegestelle sollte auf jeden Fall Hundeerfahrung mitbringen und sich ausführlich mit der Rasse und deren typsichen Eigenschaften befasst haben, denn der Shar Pei ist ein Wach- und Jagdhund. Speros größte Herrausforderung ist derzeit sein Beutefangverhalten in den Griff zu bekommen, woran mithilfe einer Hundetrainerin derzeit gearbeitet wird. Außerhalb des Grundstücks ist ein Maulkorb zu tragen, an den Spero mittlerweile sehr gut gewöhnt ist. Spero sollte als Einzelprinz gehalten werden, da der Umgang mit Artgenossen noch unsicher ist. Ein sicher eingezäuntes Grundstück wäre von großem Vorteil um ihm auch genügend Freilauf zu ermöglichen. Insgesamt ist Spero eine tolle Hundeseele, der seine Menschen mit Hundeerfahrung und genügend Feingefühl sucht, die bereit sind das Training weiter fortzuführen und genügend Geduld aufbringen können, bis auch die letzten Ziele erreicht sind. Gerne steht eine Hundetrainerin zur Beratung zur Seite. Bei ernsthaften Interresse und weiteren Fragen, melden sie sich gern bei der Ansprechpartnerin Nicole mit einer Mail an: nicole@ein-freund-fuers-leben.org. Spero wird über den Verein Ein Freund fürs Leben e.V. vermittelt.

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

nein

Anouk

Anouk

Rasse

Mischling

Alter

3,5 Jahre

Geschlecht

weiblich

Größe

midi

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

Ein Freund fürs Leben e.V.

Wolfenbüttel

Anouk ist eine ca. 12/2018 geborene Mischlings-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.

Anouk stammt aus einem Tierheim in Sofia/Bulgarien: Zusammen mit ihren Geschwistern wurde sie als Welpe in einem Pappkarton gefunden, welcher vor dem Tierheim abgestellt wurde. Im April 2019 hatte Anouk das große Glück, in eine Pflegestelle nach Deutschland kommen zu können.

Ihre Pflegemama beschreibt sie als eine Hündin, die ihre Bezugspersonen über alles liebt und eine sehr enge Bindung zu ihnen aufbaut. Anouk verbringt ihre Zeit am liebsten drinnen und fühlt sich am wohlsten, wenn alle Familienmitglieder zu Hause sind. Ihr perfekter Tag besteht aus ausgiebigen Kuschel- und Streicheleinheiten sowie kleinen Spiel- und Trainingsphasen- zur Zeit liebt sie es mit einem alten „Quietsch-Hund“ zu spielen (der gar nicht mehr quietscht), Küchenrollen zu „zerlegen“ und Leckerlies in „Schnüffelbrettern“ zu suchen.
Anouk wünscht sich ein Leben als „Einzelprinzessin“- sie möchte ihre innig geliebten Menschen gerne für sich alleine haben und deren Liebe und Aufmerksamkeit mit keinem anderen tierischen Familienmitglied teilen müssen. Außerdem wäre es traumhaft, wenn Anouk den ganzen Tag an der Seite ihrer Menschen verbringen könnte- sei es gemeinsam Zuhause oder zusammen auf einer entspannten Arbeitsstätte (ohne andere Tiere). Anouk sucht keine Abenteuer- die „Draußen-Welt“ ist ihr unheimlich und aufregende Spaziergänge oder große Ausflüge sind deshalb nicht ihr Ding. Für sie ist weniger mehr: Sie wünscht sich ein entspanntes Zuhause in einer ruhigen Lage (sehr gerne mit einem Garten), wo sie den Großteil ihres Tages verbringen kann, gemeinsam mit Menschen, die ihr Sicherheit und ganz viel Liebe geben.

Anouk ist bereits geimpft und gechippt. Sie befindet sich auf einer Pflegestelle in 38304 Wolfenbüttel.

Die Schutzgebühr für Anouk beträgt 430 Euro.
Ansprechpartnerinnen: Emma und Marie Petzholz

Email: : emma@ein-freund-fuers-leben.org

Tel.-Nr.: 01575 8299318 (Emma), 0176 45761927 (Marie)

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

ja, ältere

Lilly

Lilly

Rasse

Terrier X Podenco Portugues

Alter

ca. 1,5 Jahre

Geschlecht

weiblich

Größe

mini

Verträglich mit...

Beschreibung

Ich suche noch!

verträglich

verträglich

unbekannt

Ein Freund fürs Leben e.V

Lilly ist eine ca. 1/2021 geborene Podengo Português Pequeno-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 35 cm. Sie wiegt etwa 6-8 kg.

Ende Januar '22 wurden wir von unserer spanischen Tierschutzkollegin Maria um Hilfe für eine kleine Hundefamilie gebeten. Lilly, die Mama, selbst erst höchstens ein Jahr alt, hatte ihre vier Babies an einem verfallen Haus geboren und in einer kleinen Höhle im Schutt versteckt. Sie waren in Gefahr, vom Hundefänger entdeckt und in die Perrera gebracht zu werden. Wir konnten die fünf dort nicht lassen und ließen sie von Maria in die Hundepension nach Linares/Spanien bringen, wo sie gut versorgt wurden und sich prächtig entwickelten. Die Welpen sind inzwischen in eigene Zuhause gezogen, und auch Lilly sollte baldmöglichst ihre aktive Familie finden.

Lilly ist ein ausgesprochen intelligentes Köpfchen, zäh, freundlich, lebendig, sehr kameradschaftlich und aktiv. Sie ist sehr sozial, kuschelig, verspielt, sensibel und sucht den Körperkontakt, dabei liegt sie gerne bei ihrem Menschen auf dem Sofa und genießt jede Streicheleinheit. Ihr Bewegungsdrang muss jedoch unbedingt beachtet und ausgelastet werden. Altersbedingt ist Lilly noch sehr verspielt und sucht auch den Kontakt zu gleichaltrigen oder verspielten Hunden. Daher wäre ein passender Ersthund für Lilly schön. Sie kommt gut mit anderen Hunden aus, wobei große Hunde, die zu wild sind, ihr etwas Angst machen.

Rassetypisch muss man bedenken, Lilly besitzt einen ausgeprägten Jagdinstinkt, ist sehr lebhaft und hat einen starken Bewegungsdrang, daher kann man sie nicht ohne weiteres ableinen. Hier wäre es gut sie geistig zu fördern, ihr Alternativen zu bieten, z.B. durch Mantrailing. Hierfür eignet sich Lilly perfekt, da sie bereits auf Fährte geht. Lilly ist kein Couchpotato und sucht eine aktive Familie, die sie nicht nur körperlich, sondern auch geistig auslastet. Lilly ist bereits stubenrein, fährt gut im Auto mit und kann 3-4 Stunden alleine bleiben.

Lilly ist bereits kastriert geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 27574 Bremerhaven.

Die Schutzgebühr für Lilly beträgt 430 Euro.

Ansprechpartner: Lisa Nemitz

Tel.: 01 79-4 40 29 73

Email: lisa@ein-freund-fuers-leben.org

Rüden

Hündinnen

Katzen

Kinder

ja, ältere